Weitere Informationen zu innovate! new

Was ist innovate! new?

innovate! new ist eines der umfassendsten Innovationsbenchmarkings weltweit und unterstützt die teilnehmenden Unternehmen, auf neue Entwicklungen im Innovationsmanagement vorbereitet zu sein, um die eigene Innovationsleistung weiter zu steigern – mit dem Ziel, zu den Innovation Leaders zu gehören. Ein Team von Wissenschaftlern aus drei Ländern (Prof. Dr. Sören Salomo, Technical University of Denmark; Prof. Dr. Erich Schwarz, Alpen-Adria-Universität; Prof. Dr. Carsten Schultz; Christian-Albrechts-Universität zu Kiel; Dr. Dietfried Globocnik, Karl-Franzens Universität Graz; Prof. Dr. Rita Faullant, University of Southern Denmark) hat gemeinsam mit 20 Unternehmen die nächste Generation des Benchmarking innovate! austria, bei dem mehr als 190 Unternehmen aus 21 Branchen teilnahmen entwickelt.

Auf welche Grundlage bezieht sich innovate! new?

Das Innovation Excellence Model ist die Basis für die systematische Analyse des Innovationsmanagements. Im Zentrum des Modells steht die Innovationsleistung, die als wirtschaftlicher Erfolg gemessen wird, den ein Unternehmen mit neuen Produkten/Dienstleistungen/Prozessen in einem Zeitraum erzielt. Die innovationsfördernden Rahmenbedingungen, Führung & Organisation, umfassen die Bereiche Kultur, Strategie und Organisation. Prozess & Projekte beschreibt das strukturierte Prozesssystem und gliedert sich in drei idealtypische Phasen: Initiierung, Entwicklung und Markteinführung. 

Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee

Was sind die Teilnahmebedingungen und wie ist das Vorgehen?

Teilnehmen können alle Energieversorger, Stadtwerke und jedes andere Unternehmen mit Interesse an der Steigerung der Innovationsleistung. 

Um repräsentative Antworten zu erhalten, empfiehlt sich die Teilnahme von 3-6 Mitarbeitern unterschiedlicher Funktionsbereiche (z.B. Vertrieb, Marketing, Netz, Controlling) und Hierarchien, welche über einen Online-Fragebogen zu obigen Themen abgefragt werden. Der Mitarbeiteraufwand beträgt ca. 60 Minuten. 

Informationen zur Teilnahme und Anmeldung ist möglich unter http://www.pfi.or.at/innovate-new.

Wer sind unsere Partner? 

Entwicklungspartner sind die Danish Technical University (DTU), die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie die gemeinnützige Plattform für Innovationsmanagement (PFI) aus Österreich. Unterstützt wird das Benchmarking durch den Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). 

 

Bild1 Bild2   Bild3 Bild4
Bild5 Bild6  Bild7  Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee