Informationen zu Bachelorarbeiten

Die Ausgabe der Themen der Bachelorarbeiten muss in der Zeit vom 31. Juli 2017 bis zum 02. Februar 2018 erfolgen. Die Anmeldung und Vergabe läuft zentral über das Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Die Themenvergabe findet in individuellen Gesprächen statt.

Zur Vereinbarung eines ersten Gesprächstermins wenden Sie sich bitte per Email an den Koordinator Alexander Wirsich wirsich(at)bwl.uni-kiel.de. Überlegen Sie hierfür, wann sie ungefähr mit der Arbeit beginnen möchten. In Abhängigkeit der Ressourcen der Mitarbeiter wird Ihnen dann ein Betreuer zugewiesen.

Grundsätzlich ist es möglich, eigene Themenvorschläge einzureichen. Diese Themen sollten inhaltlich zur Forschung des Lehrstuhls passen. Für den Fall, dass Sie einen Themenvorschlag haben, senden Sie uns bitte ein Abstract, in dem Sie auf ca. ½ - 1 Din A4 Seite erklären, welches Thema Sie bearbeiten wollen, warum dieses Thema relevant ist und wie Sie vorgehen wollen.

Ablauf:

  1. Teilnahme am Bachelorseminar "Seminar zur Bachelorarbeit" (nur für Studierende, die nach der neuen Fachprüfungsordnung studieren) wird strengstens empfohlen. Dieses Seminar wir immer zu Beginn des Ausgabezeitraums angeboten.
  2. Vorgespräch mit dem Betreuer
  3. Themenvergabe und Beginn der Bachelorarbeit (9 Wochen)
  4. Nach spätestens 3 Wochen muss der Kandidat / die Kandidatin einen 2-seitigen Zwischenbericht (Inhaltsverzeichnis, Zielsetzung / Motivation, Grundlegenden Theorieeinordnung, Vorgehen / Methodik, relevante Literatur / empirische Studien, ggf. erste Ergebnisse) abliefern.


Eine Auswahl an betreuten Bachelorarbeiten finden Sie hier.

Ein Leitfaden für die Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten ist obligatorisch für alle am Lehrstuhl anzufertigenden Arbeiten. Der Leitfaden ist im Download-Bereich zu finden. Hilfreiche Links und empfehlenswerte Tools finden Sie unter dem Menüpunkt Links und Tools !

Ein Merkblatt zur Bachelorarbeit bietet das Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen an hier.