Forschungsseminar Applied Innovation Research (Prüfungsnummer 2088310)

Patentanalyse – Maritime Biotechnologien in der Ostsee 

   
Inhaltsüberblick

Im Rahmen dieses Forschungsseminars werden in Zusammenarbeit mit regionalen Partnern Patentanalysen zur Sichtung und Interpretation langfristiger Technologie- und Marktentwicklungen durchgeführt. Thematisch steht die nachhaltige Nutzung maritimer Ressourcen in der Ostsee im Mittelpunkt der Betrachtung. Dabei werden vor allem die Anwendungsfelder zur Nahrungsmittel-ergänzung sowie kosmetische und medizinische Applikationen durch Primär- und Sekundärrecherche (Interviews, Textanalyse, Desk Research) analysiert und softwaregestützt Patentdaten ausgewertet. Ziel ist die Beschreibung und Interpretation der Patentlandschaft sowie strategische Positionierungen innerhalb des Wirtschaftszweiges. Praktisch wird hierbei der Umgang mit Instrumenten des strategischen Technologiemanagements insbesondere zur Früherkennung geschult, wobei analytische und konzeptionelle Kompetenzen aufgebaut werden.

ORGANISATORISCH: Das Seminar findet parallel zum Forschungsseminar „Szenarioanalyse“ statt. Es kann daher nur eines der Forschungsseminare belegt werden. Der Kickoff Termin findet in der 2. Woche des Wintersemesters statt und wird rechtzeitig bekanntgegeben.
Downloads Alle Materialien etc. stellen wir über OLAT bereit.
Dozent/in (S) Prof. Dr. Carsten Schultz
Dozent/in (UE) Es findet keine Übung statt.
Anmeldung Die Anmeldung erfolgt über OLAT und ist ab dem 10.07.2017 möglich (Beachtung der Teilnahmebegrenzung!).
LP / SWS 5 LP / 2 SWS
Turnus -
Termine und Räume Die Termin- und Raumangaben entnehmen Sie bitte dem UnivIS.
Veranstaltungen Seminar
Voraussetzungen Die Teilnahme am Seminar setzt eine verbindliche Anmeldung in OLAT voraus. Es gilt das "first come, first served" Prinzip
Prüfungsleistung Schriftliche Seminararbeit und mündliche Präsentation. Beide Teilleistungen müssen unabhängig voneinander bestanden werden.
Prüfungstermine -
Teilnahmeberechtigung Bitte hier prüfen!
Teilnehmerbegrenzung 26
Literaturempfehlungen Relevante Literatur wird ggf. beim Kickoff ausgegeben.