Ist es für Unternehmen grundsätzlich vorteilhaft, auf Kooperationen mit Universitäten zu setzen?

24.10.2018

Dieser Frage ging Alexander Wirsich in seiner Dissertation nach. Im Projekt UIC untersuchte die Arbeitsgruppe von Prof. Schultz technologieorientierte Unternehmen, die über einen Zeitraum von 25 Jahren in dem Aktienindex Standard & Poor’s 500 (S&P 500) gelistet waren. In dieser Längsschnittanalyse wurden gemeinsame Publikationen als Kooperationsindikator genutzt sowie Patente der Unternehmen und ihrer Tochterunternehmen als Erfolgsmaß. Es konnte gezeigt werden, dass es Unternehmen schaffen, neue Technologien auch jenseits der eigenen Kernkompetenz zu entwickeln, wenn sie mit Universiäten kooperieren.

Einen Bericht in der  aktuellen Ausgabe der Unizeit finden Sie hier. Eine Publikation, die aus dem Projekt entstanden ist, finden Sie im Journal of Product Innovation Management.