Dr. Christoph Strumann

Ehemaliger Mitarbeiter

techman(at)bwl.uni-kiel.de

Publikationen

Dr. Christoph Strumann (Dipl.-Volksw.) promovierte 2013 bei Prof. Dr. Helmut Herwartz im Rahmen des Programms „Quantitative Economics“ an der Christan-Albrechts-Universität zu Kiel zu Methoden der räumlichen Ökonometrie sowie den Auswirkungen der Fallpauschalen auf den Wettbewerb und die Effizienz der Krankenhäuser. Während seiner Promotion war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Lehrstühle für Ökonometrie (Prof. Dr. Helmut Herwartz) und für Gründungs- und Innovationsmanagement (Prof. Dr. Achim Walter) an der CAU zu Kiel tätig. Zuvor studierte Christoph Strumann Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Quantitative Wirtschaftsforschung an der CAU zu Kiel. Seit September 2014 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Technologiemanagement. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich des Health Care Managements (insbes. Effizienz von Krankenhäusern und Modellierung der Krankenhausaufenthaltsdauer), der Internationalen Diffusion von Wissen und Innovationen und der Ökonometrie (insbes. Räumliche Ökonometrie, Mikro- und Panelökonometrie).