Forschungsseminar "Applied Innovation Research"

Die Digital Challenge

   
Inhaltsüberblick

In Teamarbeit werden traditionelle Geschäftsmodelle Kieler Unternehmen bezüglich ihrer Beständigkeit in der digitalen Welt gezielt auf die Probe gestellt. Dazu werden unter anderem ein digitales Geschäftsmodell entwickelt, welches die Zuliefererkette des Unternehmens zerstört, ein digitales Produkt erfunden, welches den Markt des Unternehmens gefährdet und ein Marktzugang gefunden, der das Netzwerk des Unternehmens herausfordert.

In direkter Zusammenarbeit mit den Unternehmen werden so interaktiv potentielle Herausforderungen aufgedeckt und praxisrelevante Lösungssysteme entwickelt. 

Weitere Informationen finden Sie unter my-digital-challenge.com

Das Seminar ist im Rahmen der SBWL Technologiemanagement oder im Ergänzungsbereich anzurechnen. Grundlage der Anrechnung und Benotung ist neben der Bearbeitung der unternehmensspezifischen Fragestellung die anschließende Anfertigung einer Seminararbeit im Team, die die Inhalte des Praxisprojektes aufgreift und an Theorien des Technologie- und Innovationsmanagements reflektiert.

 

Downloads Alle Materialien, weitere Informationen, etc. stellen wir über OLAT bereit.
Dozent/in (S) Prof. Dr. Carsten SchultzJulia Kroh
Dozent/in (UE) Es findet keine Übung statt.
Anmeldung Bitte bewerben Sie sich online bis zum 26.10.2018 durch Anmeldung im OLAT.
LP / SWS 5 LP / 2 SWS
Turnus -
Termine und Räume Die Termin- und Raumangaben entnehmen Sie bitte dem UnivIS. An allen Terminen herrscht Anwesenheitspflicht.
Voraussetzungen Die Teilnahme am Seminar setzt eine verbindliche Anmeldung in OLAT voraus. Es gilt das "first come, first served" Prinzip.
Prüfungsleistung Schriftliche Seminararbeit und mündliche Präsentation. Beide Teilleistungen müssen unabhängig voneinander bestanden werden.
Prüfungstermine Die Prüfungstermine sowie die entsprechenden Räume entnehmen Sie bitte dem UnivIS
Teilnahmeberechtigung Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, müssen Sie sich vor Beginn eigenverantwortlich in der jeweiligen Fachprüfungsordnung (FPO) informieren, ob eine Teilnahme möglich ist. Hier prüfen
Teilnehmerbegrenzung 12
Literaturempfehlungen Relevante Literatur wird ggf. beim Kickoff ausgegeben.