Green Economy: Was Konsumenten und Unternehmen für die Umwelt tun können

03.12.2019

Die Veranstaltung "Green Economy: Was Konsumenten und Unternehmen für die Umwelt tun können" im Rahmen der Public Climate School war ein voller Erfolg!

Das Interesse an der Fragestellung, inwiefern sich die BWL mit Nachhaltigkeit beschäftigt, war groß und zeigte sich in der Beteiligung von mehr als 60 Zuhörerinnen und Zuhörern. Die Vorträge aus den verschiedenen Perspektiven der BWL fanden regen Anklang bei allen Teilnehmenden, was zu einer lebendigen und interessanten Diskussion führte.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für die aktive Teilnahme und besonders beim Marketing-Lehrstuhl für die Organisation.

 

Referenten der Green Economy im Rahmen der BWL

(Von links: Julia Kroh, Rahel Graeber, Wassili Lasarov, Melanie Trabandt, Dorothee Hohensee, Amelie Griesoph, Arne Heinold)